Zurück zur Übersicht


OSiBA Aktivwasser

Stufe 2, Wasser

Bitte wählen Sie eine Variante



Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
Gewicht: 0.001 kg
Share on facebook Google +1 Twitter Pinterest Email Empfehlung

Dass der Mensch genügend trinken sollte, ist weitgehend bekannt. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt täglich 30 ml pro kg Körpergewicht. Damit kommt man auf 2 – 3 Liter Flüssigkeit. Genauso wichtig wie das „Wie viel?“ ist auch das „Was?“ - Säfte, Kaffee, Alkoholika und Softdrinks kann der Körper nicht so gut nutzen wie reines Wasser.

Wasser erfüllt in unserem Körper drei wichtige Funktionen: Es ist Transportmittel für Nähr- und Abfallstoffe, es ist Lösungsmittel für Stoffe, die in unserem Körper transportiert werden müssen und es ist zugleich Kühlungsmittel an heißen Sommertagen oder bei anstrengender körperlicher Arbeit.

Um diese Mechanismen aufrecht zu erhalten, ist es besonders wichtig, ein gutes Wasser ohne Kohlensäure oder sonstige Zusätze zu trinken. Leitungswasser gehört zu den Lebensmitteln, die besonders gründlich kontrolliert werden. Daher bildet Leitungswasser eine gute Grundlage für unsere Wasserversorgung. Aufgrund des hohen Drucks in den Wasserleitungen schließen sich Wassermoleküle jedoch zu großen sog. Clustern
zusammen. Diese großen Wassercluster können von unseren Körperzellen schlecht aufgenommen werden. Das Wasser „rauscht“ zum großen Teil an den Zellen vorbei. Es gibt Möglichkeiten die Zellverfügbarkeit des Wassers zu verbessern und aus dem eigenen Leitungswasser ein wertvolles Nahrungsmittel zu machen.

OSiBA Aktivwasser
OSiBA Aktivwasser weist ein außergewöhnliches Redoxpotential auf und ist besonders zellgängig. Durch Verkleinerung der Wassercluster können sich die im Wasser gelösten Stoffe viel besser im Körper verteilen und aufgenommen werden. Durch Filterung mit dem OSiBA Aktivwasser Ionisator werden allerdings nicht nur diese Eigenschaften erreicht. Neben der „einfachen“ Filterleistung - Verkleinerung der Cluster, Erhöhung des Redoxpotentials und Entfernung von Schadstoffen und Bakterien - kann der Ionisator durch Trennung saurer
und basischer Bestandteile auch ein basisches Wasser liefern.

Sie sollten täglich 30 ml basisches Wasser pro kg Körpergewicht trinken. Bei Hitze und körperlicher Anstrengung sollten Sie die Menge entsprechend erhöhen. Das Trinken von basischem OSiBA Aktivwasser versorgt Ihren Körper nicht nur mit bestem Wasser, es unterstützt bereits aktiv die Regulation des Säure-Basen-Haushaltes und ist somit eine gute Grundlage für die Stufe 3 des OSiBA Vitalsystems. Das basische Wasser wird vom Körper genutzt, um Säuren zu neutralisieren und auszuschwemmen. Mit dem OSiBA Aktivwasser Ionisator können Sie über die verschiedenen basischen und die neutrale Stufe auch nach Durchlaufen des kompletten OSiBA Vitalsystems langfristig Ihren Säure-Basen-Haushalt unterstützen.

Was ist Ionisierung?
Der Vorgang, bei dem aus einem Atom oder Molekül ein oder mehrere Elektronen entfernt werden, so dass das Atom/Molekül als positiv geladenes Ion zurückbleibt.
 
Der Wasserionisierer
Das Leitungswasser wird gefiltert und in einen basischen Teil mit Elektronenüberschuss und in einen sauren Teil mit Elektronenmangel getrennt. Das basische Aktivwasser wird zum Trinken genommen und das saure Wasser zum Reinigen und Desinfizieren.
 
Wie geschieht das?

Durch eine unvollständige Elektrolyse (Elektrolyse: Zersetzen einer stromleitenden  Flüssigkeit - hier: Wasser - durch Anlegen einer Spannung).
Im Wasserionisierer gibt es zwei Kammern, die mit einer semipermeablen Membran abgetrennt sind. In jeder Kammer gibt es eine Elektrode, an der eine Spannung (Strom) anliegt. Eine Elektrode ist negativ geladen, die andere positiv. Die positiv geladenen basischen Ionen wandern zur negativen Elektrode, die negativ geladenen sauren Ionen wandern zur positiven Elektrode.
Ein weiterer Effekt dieser Elektrolyse: die Wassermoleküle werden auseinandergenommen und können sich in der ihnen gemäßen Struktur wieder zusammensetzen = die Wassercluster werden aufgebrochen.

Verschiedene Filter
Der OSiBA Aktivwasser Ionisator verfügt über zwei Filter. Der Premium-Aktivkohle-Filter von Carbonit entfernt kleinste Schwebestoffe sowie Hormone zu 99%. Ein mehrstufiger EM-X® Keramik Ultrafilter sorgt für beste Wasserqualität und hilft den Geschmack des Wassers signifikant zu verbessern. Der EM-X® Keramik Ultrafilter entfernt nicht nur feinste Schadstoffe und sogar Bakterien aus dem Wasser, sondern energetisiert es zusätzlich. Die Poren des Ultrafilters sind nur wenige Nanometer groß. Zu klein für Bakterien, aber groß genug für die im Wasser enthaltenen Mineralien. Über verschiedene Einstellungen kann der OSiBA Aktivwasser Ionisator insgesamt 6 Arten von Wasser erzeugen: „nur gefiltert“, basisch Stufe 1 bis 3 und zwei Stufen saures Wasser.

Praktische Hinweise

Sie starten mit der ersten basischen Stufe. Steigern Sie nach und nach die Wassermenge, bis Sie Ihre persönliche Menge erreicht haben. Trinken Sie das Wasser so frisch wie möglich, das Redoxpotential baut sich bei Luftkontakt kontinuierlich ab. Entnehmen Sie Wasser nach längerem Stillstand des Gerätes, wird für ca. 15 Sekunden die basische Seite gereinigt. Auf diesen Reinigungsvorgang wird akustisch hingewiesen. Bitte entnehmen Sie erst im Anschluß Ihr Wasser zum Trinken.

Bedienung:
Die Bedienung des OSiBA Aktivwasser Ionisators ist denkbar einfach. Über eine übersichtlich gestaltete Bedienoberfläche steuern Sie alle Grundfunktionen. Zusätzlich verfügt das Gerät über eine Sprachausgabe, die Sie über alle Vorgänge und einen notwendigen Filtertausch informiert. Der OSiBA Aktivwasser Ionisator muß nur selten gewartet werden. Filterwechsel und Entkalkung sind sehr einfach.

Weitere Geräteeigenschaften und Serviceinformationen:
  • Aufbau aus Modulen, jedes Modul kann bei Bedarf ausgetauscht werden
  • Servicedienst und Reparatur in Deutschland
  • Garantiezeit bei sachgemäßer Handhabung: 2 Jahre
  • Gefertigt nach ISO 9001, CE Norm, geprüft vom TÜV Süd
  • Integrierte Spüleinrichtung: sichert einen gleichmäßig hohen Elektronenfluss
Weitere Tipps zur Verwendung von basischem OSiBA Aktivwasser:
  • Probieren Sie Kaffee und Tee mit basischem Wasser zubereitet und schmecken Sie den Unterschied.
  • Reis können Sie vor dem Kochen 30 Minuten in basischem Wasser einweichen.
  • Waschen und kochen Sie Gemüse bzw. Obst in basischem Wasser. Dadurch wird ein bitterer Beigeschmack gemildert und das Gemüse behält Farbe und Geschmack.
  • Fleisch wird zarter, wenn Sie es vor dem Braten 10 min in basischem Wasser einweichen.
  • Auch Drinks und Cocktails können Sie mit Eiswürfeln aus basischem Wasser zubereiten: der Geschmack kommt besser zur Geltung.
  • Tiere profitieren ebenfalls von basischem Wasser: füllen Sie Wassernäpfe und Vogeltränken mit basischem Wasser.
  • Nach Alkoholgenuss braucht der Körper vermehrt Wasser: vor dem Schlafengehen noch 2 Gläser basisches Wasser und am nächsten Morgen wieder auf nüchternem Magen 2 Gläser beugen einem „Kater“ vor.

Sie finden eine Kurz-Info, Montageanleitung und Bedienungsanleitung in unserem Downloadbereich in Anleitungen und Manuale!

PDF Datenblatt:  

Einen Kommentar schreiben

  Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

30.04.2016, Anna schreibt:
Ich benutze dieses System schom über 2 Jahre bin sehr zufriedn ich kann alkaliesches Wasser 3 stufen bekommen, benutze das Wasser zum trinken, das Essen verbereiten. das saures Wasser gut zum Reinigen. Es kommt alles was ich bestelle sicher eingepackt und schnell. Ich und meine Familie sind sehr zufrieden,ich kann es nur weiter empfehlen.
EM-X® Keramik Pipes grau EM-X® Keramik Pipes grau
ab 4,50 €
Gewicht: 0.001 kg
Mehr
Auftisch Wasserfilter Edelstahl "Mercuro" Auftisch Wasserfilter Edelstahl "Mercuro"
318,00 € *
1 Stück | 318,00 € /Stück
Mehr