Was tun bei trockenen Lippen? – EM-Produkte können helfen

       Kosmetik & Körperpflege        
Download Artikel als PDF

Lippenpflege mit Naturkosmetik

Die Lippen sind äußeren Einflüssen und extremen Witterungen schutzloser ausgeliefert als die übrige Haut des Körpers. Schnell entstehen winzige Risse, die das Austrocknen der Lippenhaut begünstigen. Zu wissen, warum die Lippenhaut so besonders ist, erleichtert die Auswahl geeigneter Pflegeprodukte. Fakt ist, dass auch die Lippen bestmöglich mit natürlichen Produkten gepflegt werden. Produkte mit Silikonen oder Bestandteilen auf Mineralölbasis hingegen trocknen die Lippen aus.

Warum Lippen so schnell austrocknen

Die Lippen gehören zu den Schleimhäuten und haben keine Schweiß- oder Talgdrüsen. Durch eine  dünne Hornschicht scheinen die darunterliegenden Blutgefäße durch. Ohne selbstfettende Talgdrüsen werden sie schlechter versorgt als die übrige Haut, daher sind sie äußeren Einflüssen schutzloser ausgesetzt.

Durch extreme Witterungsverhältnisse können in der empfindlichen Lippenhaut winzige Risse entstehen, die ihr Austrocken begünstigen. Instinktiv beginnt man die Lippen immer wieder mit der Zunge zu befeuchten. Das führt zwar kurzzeitig zu einer subjektiven Verbesserung, ist unterm Strich aber keine gute Idee, denn Speichel enthält vorverdauende Enzyme und trocknet die Lippen weiter aus.

Pflegestifte auf Basis natürlicher Inhaltsstoffe sind die beste Wahl

Gute Lippenpflegeprodukte, wie die EMIKO®Care LippenPflege, enthalten keine künstlichen Zusätze oder abhängig machende Stoffe. Stattdessen pflegen natürliche Öle und Fette wie Mandelöl, Sheabutter, Kakaobutter und Bienenwachs. Um die Eigenversorgung der Lippenhaut zu stärken, ist die Lippenpflege mit Rügener Heilkreide und EM-X® Keramik angereichert.
Die EMIKO®Care LippenPflege enthält keine Duft- und Konservierungsstoffe. Die rein pflegenden und natürlichen Inhaltsstoffe sind daher auch nicht belastend für den Organismus.

Den Unterschied zu einem herkömmlichen Lippenpflegestift merkt man schon beim Auftragen: Die Lippen werden direkt geschmeidig, Spannungsgefühle nehmen ab und der Drang, die Lippen mit der Zunge zu befeuchten, verschwindet.

Tägliche Pflege der Lippen – ausreichend Trinken gehört dazu!

Die Pflege der Lippen kann ganz einfach in die tägliche Gesichtspflege einbezogen werden. Daher steht der Lippenpflegestift am Besten im Bad, wo er bei angenehmen Temperaturen schön geschmeidig bleibt. Er wird morgens und abends nach der Reinigung und Pflege des Gesichts in einer dünnen Schicht aufgetragen; abends am besten direkt vor dem Schlafengehen.

Sobald ein Spannungsgefühl auf den Lippen entsteht, kann die Lippenpflege auch mehrmals täglich aufgetragen werden. In solchen Fällen sollte man unbedingt darauf achten, ausreichend zu trinken. Sobald täglich weniger als die empfohlenen zwei Liter Wasser getrunken werden, sinkt der Flüssigkeitshaushalt im Körper ab, was sich an den Lippen schnell bemerkbar macht.

Lippenpflegestifte auf Mineralölbasis trocknen die Lippen aus

Wie auch bei allen anderen Körperpflegeprodukten gilt: Lippenpflege mit Inhaltsstoffen auf Mineralölbasis, künstlich erzeugten Silikonölen und Fetten sowie weiteren chemischen Zusätzen pflegen zwar scheinbar im ersten Moment, trocknen die Lippen langfristig aber stärker aus als zuvor.

Die künstlichen Öle verflüchtigen sich nach dem Auftragen, zurück bleibt eine dünne chemische Schicht, die weder pflegt noch nährt. Zudem können unerwünschte Stoffe über die empfindliche Lippenhaut direkt in den Körper gelangen. Sogenannte aromatische Kohlenwasserstoffe aus Mineralöl können sich in den Organen ablagern und stehen im Verdacht, krebserregend und erbgutverändernd zu sein.
Mehr zum Thema Paraffine in Kosmetik und Körperpflegeprodukten lesen Sie in diesem Beitrag.

Lippenpflege im Sommer, Winter und bei extremen Witterungen

Trockene Heizungs- und kalte Luft im Winter sowie heiße, trockene Sommertage können die Haut der Lippen stark austrocknen. Die Lippen werden schnell rau und schuppig. Auch eingerissene Mundwinkel sind keine Seltenheit.

Daher sollten Sie diese Tipps befolgen, um Ihre Lippen bei extremen Witterungen geschmeidig zu halten:

  • Täglich einen Lippenpflegestift auf natürlicher Basis verwenden
  • Nicht auf den Lippen herumbeißen
  • Die Lippen nicht mit der Zunge befeuchten
  • Ausreichend trinken

Verlangt es die Witterung oder beginnen die Lippen trotz täglicher Pflege auszutrocknen, sollte die  LippenPflege mehrmals täglich aufgetragen werden.
Als extra Schutz (z. B. bei hoher Sonneneinstrahlung in Schneegebieten, starken Minusgraden, trockenem und heißem Wind im Sommer bzw. in südlichen Ländern), kann eine dünne Schicht EMIKO®Care Balsam auf die Lippen aufgetragen werden. Durch seine pastöse Beschaffenheit schafft der Balsam eine besonders schützende Schicht auf den Lippen.
Er kann auch auf eingerissene Mundwinkel aufgetragen werden, denn er enthält Rügener Heilkreide und Silber zur Regeneration der Haut.

Besondere Lippenpflege-Tipps:

Lippenpeeling – zur Pflege trockener Lippen

Benötigte Produkte: EMIKO®Care LippenPflege, EMIKO® Ur-Meersalz streufähig
Anwendung: Mit einem Messer ca. 5 mm Lippenpflege abschneiden und in der Handfläche mit kreisenden Bewegungen schmelzen lassen. Eine Prise streufähiges EMIKO® Ur-Meersalz dazu geben und vermischen. Diese Paste auf die Lippen auftragen und ca. zwei Minuten sanft einmassieren. Mit einem weichen Tuch die überschüssigen Salzkristalle und Fette abwischen.
Gut zu wissen: Die Salzkristalle befeuchten und rubbeln lose Hautschuppen ab. Die Fette in der Lippenpflege machen die Lippen geschmeidig.

Lippenmaske – versorgt extrem trockene Lippen

Benötigte Produkte: EMIKO®Care LippenPflege, EM Super Cera C® Pulver
Anwendung: Ca. 5 mm Lippenpflege mit einem Messer abschneiden und in der Handfläche schmelzen lassen. Eine Messerspitze EM Super Cera C® Pulver einarbeiten. Die Paste auf die Lippen streichen und über Nacht einwirken lassen.
Gut zu wissen: Das Super Cera C® Pulver fördert den Stoffwechsel, es kann zur Hautzellerneuerung beitragen und fördert die Eigenversorgung der Haut.

Fazit

Wer geschmeidige Lippen sein Eigen nenne möchte, setzt am besten auf einen Lippenpflegestift mit rein natürlichen Inhaltsstoffen wie der EMIKO®Care LippenPflege. Ausreichend trinken schafft dabei die besten Voraussetzungen für natürlich schöne Lippen. Trinkt man zu wenig, trocknen die Lippen schnell aus.
Bei extremen Witterungen sorgt der EMIKO®Care Balsam für extra Schutz und ist eine gute Ergänzung zur täglichen Pflege mit der EMIKO®Care LippenPflege.

Verwandte Beiträge