Saubere Sache: Seifen und Shampoo der EMIKO®Care Serie

       Kosmetik & Körperpflege        
Download Artikel als PDF

Bei der Auswahl einer geeigneten Seife oder eines Shampoos sollte man auf seine Bestandteile achten, denn sie können die Haut empfindlich austrocknen. Die Seife, die WaschLotion, das Shampoo und die MenCare Seife der EMIKO®Care Serie haben durch die EM®-Technologie und ihre hochwertigen Inhaltsstoffe besonders hautpflegende Eigenschaften. Sie sind auch für empfindliche Menschen geeignet. Vorschläge, wie und für welchen Bereich die Seifen und das Shampoo angewendet werden, haben wir Ihnen zusammengestellt.

Seifen – Historie und ihre Bestandteile

Die ersten uns bekannten Seifen bestanden aus (aus heutiger Sicht) wenig appetitlichen Zutaten: Rindertalg, Hirsch- oder Ziegentalg und verbrannten Pflanzen und Hölzern. Seifen, so wie wir sie kennen, wurden von den Arabern erstmalig ca. im 7. Jahrhundert hergestellt. Sie kochten Öl mit einer Lauge. Das Wirkprinzip der Seifen war damals wie heute das gleiche: die Oberflächenspannung des Wassers wird herabgesetzt, so dass die fettlösende Lauge den Schmutz gut aufnehmen kann.

Heute werden Seifen üblicherweise aus pflanzlichen Ölen oder tierischen Fetten (z. B. Knochenfett oder Schmalz) hergestellt. Beim sogenannten „Seifensieden“ werden diese Fette mit einer Lauge verkocht. Diese Seifen sind jedoch nur bedingt zur Reinigung der Haut geeignet. Die enthaltene Lauge erhöht den Haut-pH-Wert. Dadurch quillt die oberste Hautschicht auf und Feuchtigkeit geht verloren. Die Folge: die Haut kann brüchig, rissig und trocken werden. Je nach Hauttyp vergehen Stunden, bis der körpereigene Hautschutz wieder hergestellt ist.

Handelsüblichen Seifen werden oft Parfüme, Farbstoffe und teilweise pflegende Zusätze beigemischt. Menschen, die zu Allergien neigen, sollten auf unparfümierte, nicht gefärbte Seifen ausweichen. Gegen pflegende Zusätze auf pflanzlicher Basis ist hingegen nichts einzuwenden, sofern sie nicht als allergieträchtig bekannt sind.

EMIKO®Care Seife: Reinigung und Pflege für Gesicht und Körper

Von einer hochwertigen Seife erwarten wir neben den reinigenden auch verlässliche hautpflegende Eigenschaften: Die EMIKO®Care Seife Seife ist frei von tierischen Bestandteilen und enthält keine Parfüme oder Konservierungsmittel. Feinste Rügener Heilkreide, wertvolle Öle, EM-X Gold® und EM-X® Keramikpulver sogen für schonende Reinigung und wohltuende Pflege.

Die enthaltenen Öle verstärken die Pflegewirkung:

  • Olivenöl: unterstützt die Regeneration der Haut und baut ihren Fettmantel auf
  • Kokosnussöl: unterstützt die Regeneration der Haut und verringert Narbenbildung
  • Palmöl: wirkt hautglättend und rückfettend. Die Vitamine des Palmöls können helfen, Zellschäden reparieren.
  • Rizinusöl: regt die Kollagenbildung in der Haut an und soll zur Minderung von Falten beitragen

Die entzündungshemmende Wirkung der Rügener Heilkreide ist wissenschaftlich nachgewiesen. Die EMIKO®Care Seife kann auch auf entsprechend empfindlichen Hautpartien und im Gesicht angewendet werden.

Anwendung und Besonderheiten

Die EMIKO®Care Seife ist ein festes Seifenstück. Die hochwertigen Inhaltsstoffe lassen sich nicht in einer flüssigen Seife vereinen.
Halten Sie die Seife kurz unter Wasser. Anschließend reiben Sie die Seife zwischen den Händen, bis sich genug Schaum für die Reinigung gebildet hat. Der feine Schaum reinigt mild und porentief Gesicht und Körper. Gleichzeitig pflegen die enthaltenen Pflanzenöle, EM-X Gold® und EM®-Keramikpulver die Haut anhaltend.
Die Seife wird zum Trocknen in eine Seifenschale o. ä. gelegt. Empfindliche Menschen sollten darauf achten, dass niemand sonst ihr Seifenstück benutzt.

EMIKO®Care WaschLotion: Schonende Reinigung für den ganzen Körper

Die natürlichen Inhaltsstoffe der EMIKO®Care WaschLotion ermöglichen eine besonders hautschonende Reinigung, die Hautflora und Säureschutzmantel schützt. Bei regelmäßiger Anwendung ist die Haut weniger gestresst und es werden weniger Hautzellen abgestoßen. Die Haut wird geschmeidiger, verliert weniger Feuchtigkeit und ein geschwächter Säureschutzmantel kann sich regenerieren.

Die leichte Zitrusnote aus natürlicher Quelle vervollständigt die hautschonende Rezeptur. Der belebende Zitrusduft wird mittels CO2-Extraktion aus der Zitronenmyrte gewonnen, die auch als Zitronen-Teebaum bekannt ist. Dieses Verfahren wird seit ca. 20 Jahren vor allem in der Lebensmittelherstellung angewandt. Die wertvollen Inhaltsstoffe aus der Zitronenmyrte werden rückstandsfrei bei niedrigen Temperaturen aus der Pflanze ausgezogen. Was gewonnen wird, ist kein ätherisches Öl, sodass auch allergieempfindliche Menschen die WaschLotion nutzen können.

Die Seife enthält leicht schäumende Bestandteile aus Kokostensiden. Eine pflanzliche Ölsäure dient als Emulgator. Die feinenergetischen Informationen der EM® werden über das EM-X® Keramikpulver und durch „gepiptes“ Wasser auf das Produkt übertragen.

Der große Vorteil der EMIKO®Care WaschLotion ist, dass sie sich über den Pumpspender leicht dosieren lässt. Sie ist somit hygienisch und kann problemlos von mehreren Personen benutzt werden. Der Pumpspender erschwert es schädlichen Keimen, in die Flasche einzudringen. So reicht eine leichte Konservierung durch Zitronensäure und Kaliumsorbat aus.

EMIKO®Care Shampoo: Naturkosmetik-Shampoo ohne Silikone

Das EMIKO®Care Shampoo pflegt und vitalisiert Haare und Kopfhaut mit wertvollen Inhaltsstoffen.
Das milde Shampoo mit erfrischendem Duft schenkt dem Haar Glanz und Fülle und ist besonders ergiebig. Es sorgt mit wertvollem Sanddornöl für eine starke Haarstruktur und damit auch ohne Conditioner für eine gute Kämmbarkeit. Die Kopfhaut wird mit Rügener Heilkreide sanft gepflegt und fettet nur langsam nach. Das Shampoo eignet sich besonders für normales und fettiges Haar, ist vegan und frei von chemischen Bestandteilen oder Silikonen.

In dem gesonderten Beitrag „EMIKO®Care Shampoo: Naturkosmetik- und Bio-Shampoo ohne Silikone“ stellen wir das Shampoo detailliert vor, schlüsseln die Wirkungen der Inhaltsstoffe auf, gehen auf seine Vorteile ein und nennen die Nachteile herkömmlicher Shampoos, insbesondere solcher mit Silikonen.

EMIKO® MenCare Seife: Sanfte Pflege mit frisch-herbem Duft für Rasur und Körperpflege

Die EMIKO® MenCare Seife enthält die selben pflegenden Öle wie die EMIKO®Care Seife (siehe oben). Sie enthält ebenfalls Rügener Heilkreide, die aufgrund ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften viele Vorteile für die Nutzung der Seife zur Rasur mitbringt.

Mit sehr verträglichen und natürlichen Duftstoffen ist die MenCare Seife die Alternative zur fast geruchlosen EMIKO®Care Seife, die für sehr empfindliche Haut geeignet ist.
Durch die zusätzlichen Inhaltsstoffe ist eine leichte aber natürliche Konservierung der Seife nötig. Welche Konservierungsmittel für die EMIKO®Naturkosmetik in Frage kommen, lesen Sie auch in unserem Beitrag „Die natürlichen EMIKO® Körperpflegeprodukte„.

Fazit

Mit den Seifen und dem Shampoo der EMIKO®Care Serie stehen für alle hautempfindlichen Menschen und alle, die gerne auf herkömmliche Kosmetik verzichten möchten, alle nötigen reinigenden Kosmetika zur Körperpflege zur Verfügung. Der besondere Vorteil der Seifen und des Shampoos, der sich auch durch die enthaltene EM®-Technologie ergibt, hebt den hautpflegenden Aspekt neben der schlichten Reinigungswirkung der Produkte in den Focus.

Wir haben für Sie ein Paket aus der EMIKO®Care Seife und der WaschLotion zusammengestellt, das Sie mit über 10 % Preisvorteil im EMIKO Shop erhalten.

Verwandte Beiträge