Rückblick: EMIKO® unterwegs 2017

       Aus der EM-Welt, EMIKO News        
Download Artikel als PDF

Eine langjährige Tradition wurde auch 2017 fortgesetzt: EMIKO® fuhr mit einem interessanten Vortragsprogramm direkt zu Händlern, Kunden und EM®-Interessierten vor Ort. Für dieses Mal ging die Reise nach Altwarmbüchen in der Region Hannover und nach Berlin. Einen kurzen Rückblick, wie es war, um welche Themen es ging und wie es mit „EMIKO® unterwegs“ weitergeht, geben wir Ihnen in diesem Beitrag.

Begeisterung auf beiden Seiten

Nach der Stimmung auf den Veranstaltungen zu urteilen, lag die Begeisterung für „EMIKO® unterwegs“ wieder auf beiden Seiten: wir von EMIKO® genießen es, Händler und Kunden persönlich zu sprechen, Fragen zu beantworten und die zunehmende Begeisterung für EM® vor Ort zu sehen. Die Besucher erleben EMIKO®-Mitarbeiter „zum Anfassen“, können neue Produkte direkt testen und in den Vorträgen Praktisches und Wissenswertes zu EM® erfahren.

Vortrag und Gespräche mit dem „Schwerpunkt Garten“

Nicht nur jahreszeitlich absolut passend, auch von den Möglichkeiten der Anwendung war der lebendige Vortrag von Karin Zwermann ein Highlight an beiden Veranstaltungsorten. Die langjährige EM®-Gartenspezialistin – die übrigens auch ein Buch zum Thema EM® im Garten geschrieben hat – versteht es immer wieder mit ihren eindrucksvollen Fotos, Erklärungen und der Vermittlung ihrer eigenen Erfahrungen zu überzeugen.
Üppige Blumenpracht, tiefrote Tomaten ein sattgrüner Rasen und wie all das mit den EM®-Produkten für den Garten erreicht werden kann, beeindruckte nicht nur die Teilnehmer, sondern wieder einmal auch die EMIKO®-Crew.

Vortrag und Gespräche mit dem „Schwerpunkt Pferd“

Melanie Clahsen verstand es, die volle Aufmerksamkeit der anwesenden Pferdebesitzer auf sich zu ziehen. Doch nicht nur das – die Vorträge von Frau Clahsen sind immer auch für Menschen interessant, die nichts mit Pferden „am Hut“ haben. Ihre langjährige EM®-Erfahrung, die Frau Clahsen übrigens auch in einem Buch über die Pferdehaltung mit EM® zusammengetragen hat, lässt sich auch auf andere Haustiere und Bereiche des Lebens übertragen.

Gerade Pferde, so wurde es in Melany Clahsens Vortrag deutlich, die in der Haltung beim Menschen meistens mit Einschränkungen leben müssen, profitieren ganz besonders von EM®. Im Rahmen ihrer Arbeit als Hufheilpraktikerin konnte sie sehr aussagekräftige „Vorher“- und „Nachher“-Bilder von ihren eigenen und Patientenpferden aufnehmen, die jeden anwesenden Tierhalter von EM® überzeugten. Und letztendlich profitiert auch der Mensch von einem fitten Tier, das sein Wohlgefühl ganz automatisch auf den Halter überträgt.

EM® bei Natur- und Umweltkatastrophen

Franz Kapser, als EM®-Kenner der ersten Stunde und Inhaber von „EM Sachsen“, berichtete in seiner Präsentation über die mobile EMa-Station, die er in einen Anhänger installierte. Er baute diesen Anhänger in Zusammenarbeit und für die international tätige Hilfsorganisation „ADRA“.

Betroffene, die im Juni 2016 Opfer der großen Überschwemmungen waren, werden diese Zeit sicher nicht so schnell vergessen – das „ADRA-Mobil“, wie die EMa-Station auch genannt wird, war dort das erste Mal aktiv im Einsatz. Für alle Anwesenden war es überaus interessant, wie solch ein Anhänger in den Händen einer Hilfsorganisation wie die ADRA zur Sanierung von Naturkatastrophen beitragen kann, denn in den Medien spielen solche Möglichkeiten und Berichterstattung noch kaum eine Rolle.

Wie die ADRA zu EM® kam und die helfenden Mikroorganismen bereits nach der Flutkatastrophe 2013 eingesetzt hat, darüber haben wir bereits berichtet. Allen Interessierten, die nicht die Gelegenheit hatten zu „EMIKO® unterwegs“ zu kommen, legen wir auch den ADRA-Film über den Einsatz von EM® nochmal ans Herz.

Die Resonanz auf seinen Vortrag war beeindruckend und so konnte Franz Kapser es nur nochmal betonen, dass sich EM® nicht auf ein Gebiet beschränken lässt, sondern alle Lebensbereiche betrifft: ob Lebensmittel oder Katastrophengebiete – Herr Kapser schlug den großen Bogen und zeigte auf, wie wichtig EM® für alle ist.

Nicht zu vergessen: Die neuen EMIKO®-Produkte

EMIKO®-Geschäftsführer Helge Jakubowski führte durch das Tagesprogramm und stellte auch die neuen Produkte vor. In diesem Jahr sind es die erweiterte Range der Salzspezialitäten mit EM-X Gold®, die direkt vor Ort verkostet werden konnten und die komplett neue EMIKO® MenCare-Serie mit Köperpflegeprodukten für den Mann.

Ein großes Dankeschön und bis zum nächsten Mal!

In Berlin zeigte sich das Frühlingswetter so strahlend schön, dass wir allen Teilnehmern unserer Veranstaltung an dieser Stelle nochmal „Extra-Dankeschön“ sagen möchten. Wir wissen das sehr zu schätzen, dass Sie trotz der warmen Sonne den Weg zu uns gefunden haben!

Unser großer Dank geht auch an alle Dozenten, die Menschen, die unsere Veranstaltung vorbereitet und durchgeführt haben und natürlich im Besonderen an unsere lieben und langjährigen EM®-Berater und Verkäufer vor Ort Susanne Neumann und Sven Kühnel.

Allen, die diesmal nicht mit dabei sein konnten, sagen wir: „Wir sehen uns dann beim nächsten Mal, bei EMIKO® unterwegs 2019!“

Verwandte Beiträge