Alle Beiträge: Aus der EM®-Welt

Effektive Mikroorganismen in der Fischzucht

Weltweit gehen die Fischbestände in natürlichen Gewässern zurück. Der Bedarf des Menschen kann schon lange nicht mehr aus diesen Ressourcen gedeckt werden. Der Betrieb von Zuchtanlagen/Aquakulturen ist also unumgänglich. Diesen eilt jedoch der Ruf voraus, massenhaft...

mehr lesen

EM®-Mobil – Katastrophenhilfe durch EM®-Aktivisten

Verschiedentlich haben wir in den vergangenen Jahren über die Hilfsleistungen von EM®-Beratern bei den großen Flutkatastrophen in Deutschland berichtet. Besonders erwähnenswert war 2013 die Hilfe unseres Partners EM-Sachsen um EM-Berater Franz Kapser in Zusammenarbeit...

mehr lesen

Die gesellschaftliche Relevanz effektiver Mikroorganismen

Im Juni 2017 bekam die EMIKO® den „Ludwig 2017“ in der Kategorie „gesellschaftliche Relevanz“ verliehen. Die Juroren waren sich also darüber im Klaren, dass EM® weit mehr ist als ein gutes Produkt. Wir, die EMIKO® und alle, die regelmäßig die Produkte der...

mehr lesen

Was macht das Forscherteam der „EMRO“?

„EMRO“ ist die Abkürzung für „EM Research Organisation“, die sich weltweit um die Forschung, Vergabe von Produktionslizenzen und die Unterstützung von Hilfsprojekten mit EM® kümmert. In diesem Beitrag möchten wir die Aufgaben der EMRO-Forschungsabteilung etwas genauer...

mehr lesen

Ludwig 2017 – Regionaler Preis für den Mittelstand

Für die EMIKO® war der 13.06. ein spannender Tag. Am Abend stand die Verleihung des „Ludwig 2017“ an – ein auf die Region Bonn/Rhein-Sieg bezogener Preis für mittelständische Unternehmen. Natürlich waren wir zuvor sehr gespannt, ob wir unter den Gewinnern sein würden....

mehr lesen

Bucht von Tokio wieder sauber durch EM®

In der Stadt Tokio hat die Natur es schwer, sich zu behaupten. Das bezieht sich auch auf die Flüsse, die die Metropole durchziehen. Ein kurzer Fluss im Herzen Tokios wird seit 10 Jahren kontinuierlich mit EM® behandelt und konnte trotz schwieriger Bedingungen...

mehr lesen

Bäume mit EM® sanieren und pflegen

Bäume symbolisieren das Leben, Weisheit und das Reine der Natur. Sie können imposante Erscheinungen sein, den Charme und die Charakteristik eines Ortes ausmachen, und vermitteln uns Ruhe. Aufgrund verschiedener Umwelteinflüsse geht es den Bäumen vielerorts aber nicht...

mehr lesen

Rückblick: EMIKO® unterwegs 2017

Eine langjährige Tradition wurde auch 2017 fortgesetzt: EMIKO® fuhr mit einem interessanten Vortragsprogramm direkt zu Händlern, Kunden und EM®-Interessierten vor Ort. Für dieses Mal ging die Reise nach Altwarmbüchen in der Region Hannover und nach Berlin. Einen...

mehr lesen

Bokashi selbst herstellen

Bokashi, so bezeichnet man in erster Linie den wertvollen Dünger für den Garten. Wer Spaß am Selbermachen hat, kann sein eigenes Bokashi herstellen – ganz einfach aus pflanzlichen Küchen- oder Gartenabfällen. Das ist nicht nur ökologisch, sondern freut auch das...

mehr lesen

Gute Neuigkeiten bei EMIKO®!

Wir sind nominiert sowohl für den „Großen Preis des Mittelstandes“ als auch für den „Ludwig“, ein rein auf die Region Bonn/Rhein-Sieg bezogener Preis für ein mittelständisches Unternehmen. Im Nominierungsschreiben wird ausdrücklich erwähnt, dass lediglich jedes...

mehr lesen

EMa oder EM®-Fertigprodukte – was ist besser?

Wer sich mit effektiven Mikroorganismen beschäftigt, Infos von langjährigen Anwendern bekommt, Bücher liest oder sich im Internet schlau macht, weiß, dass es die Möglichkeit gibt, selbst EM® zu vermehren. „EMa“ oder „EM aktiv“ wird es genannt und viele denken, dass...

mehr lesen

Direkt und fair gehandelter Bio EM®-Kaffee & Tee

Peter Winkler steht mit seiner Firma „EMPORT Nahrung fürs Leben“ für direkt und fair gehandelte Erzeugnisse aus Ursprungsländern, die immer aus der ökologischen, oder biodynamischen und auch EM®-optimierten Landwirtschaft kommen. Die langjährige enge und erfolgreiche...

mehr lesen

Brot backen mit EM®

Zum Brot backen benötigt man Hefe, Sauerteig oder sogar beides. Erst durch die Arbeit von Mikroorganismen geht der Teig auf. Ihre Stoffwechselprodukte verbessern den Geschmack und den Nährstoffgehalt des Brotes. Je nachdem, was man für ein Brot backen möchte, können...

mehr lesen

Zu Besuch beim „Tomatenflüsterer“

Bio-Tomatenbauer Peter Blum von der Insel Reichenau erntet in seinen Gewächshäusern ebenso viel wie seine konventionell wirtschaftenden Kollegen - und das auf vollkommen natürliche Weise. 2008 stellte er seinen Betrieb auf „Bio“ um und seither lautet sein...

mehr lesen

Aus der EM-Welt: Filmvorführung „SOSEI – Revival“

„Mikroorganismen bauen Radioaktivität ab.“ Diese Behauptung zieht sich wie ein roter Faden durch den Films „SOSEI – Revival“, der im Rahmen der Mitgliederversammlung des deutschen EM-Vereins in Melsungen zum ersten Mal in Europa gezeigt wurde. Es ist der erste große...

mehr lesen

Wie EM® nach Deutschland kam

1996 hat Franz Mau im Alter von 70 Jahren die Technologie der Original EM Effektive Mikroorganismen® nach Deutschland geholt. In einem Alter, in dem sich andere Menschen zur Ruhe setzen, hat er nochmal einen Neuanfang gewagt und sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Er...

mehr lesen

EM e.V. fördert Bekanntheit von EM in Deutschland

Wenige Jahre nachdem die effektiven Mikroorganismen nach Deutschland kamen, wurde 2001 ein gemeinnütziger Verein gegründet, der vielen Menschen die original EM Effektive Mikroorganismen® und die EM-Technologie nahe bringen möchte – der EM e.V.. Stammtische und...

mehr lesen

Meine Pferde bekommen täglich EM

Dass es ihren Pferden mit EM besser geht, hat die Hufheilpraktikerin und Tierhomöopathin Melany Clahsen schon vor über zehn Jahren festgestellt. Zwei Bücher hat sie bereits über die Pferdehaltung mit effektiven Mikroorganismen geschrieben. Ihre spannenden Vorträge...

mehr lesen

EM-Blumen der Gärtnerei Behre

Die Gärtnerei Behre in Ronnenberg, am westlichen Rande von Hannover, ist einer der ersten Zierpflanzenbetriebe in Deutschland, der konsequent EM einsetzt. Schon 2004 wurde der Inhaber Manfred Behre von einer Freundin auf die effektiven Mikroorganismen aufmerksam...

mehr lesen

Bienen bei EMIKO

Am 09. Juni ist ein Bienenvolk bei der EMIKO eingezogen – genauer gesagt in eine Bienenbox vom Verein Stadtbienen e.V.. Nicht etwa die Honigernte, sondern ein Beitrag gegen das weltweite Bienensterben, das ist Ziel der Bienenhaltung bei der EMIKO. Gleichzeitig wollten...

mehr lesen

EM bereichert mein Leben und meinen Garten

Karin Zwermann liebt ihren Garten über alles. Effektive Mikroorganismen sind darin nicht mehr wegzudenken. Fruchtbare Böden, schönere Pflanzen und bessere Ernten erzielt die EM-Beraterin seit sie die Mikroorganismen 2006 kennen lernte. Über ihre Erfahrungen und...

mehr lesen

EM auf dem Familienweingut Bremer

Vor zwei Jahren entdeckte die Familie Bremer das damals zum Verkauf stehende Weingut Herr und stellt sich mit großer Begeisterung dem Abenteuer Weinmachen. Vor allem die drei Töchter, mit Ausbildungen und Erfahrungen in Betriebswirtschaft, Marketing und der gehobenen...

mehr lesen

Sichere EM-Produkte

Die Originalprodukte mit EM Effektive Mikroorganismen® von Prof. Higa sind nach gesicherten Qualitätsstandards hergestellt und geprüft. Man erkennt sie am EMRO Logo auf der Verpackung. Was bei der EMIKO im Einzelnen hinter den Worten „qualitativ hochwertig“ und...

mehr lesen

Abflüsse stinken nicht mehr

Im Juli 2014 erhielt die EMIKO eine Anfrage der Kreativitätsschule Bergisch Gladbach e.V., weil von den Abflüssen im Gebäude ein sehr unangenehmer Gestank ausging. Einer der Vorstandsmitglieder kennt EM schon lange und hatte die Idee um Hilfe zu bitten. Ende August...

mehr lesen

EMa – Herstellung & Wissenswertes

EMa steht für EM „aktiviert“ und kann durch Fermentation von EM1® mit Zuckerrohrmelasse selbst hergestellt werden. Weitere gebräuchliche Schreibweisen sind EM-a oder EM aktiv. EMa wird wie EM1® als Bodenhilfsstoff verwendet, findet jedoch auch im Haushalt,...

mehr lesen

Aus der EM-Welt: Vorträge von Dr. Tanaka

Ca. 700 Menschen besuchten die Vorträge zum Thema EM-X® GOLD in Singen, München, Siegburg und Hamburg. Gebannt lauschten sie den Erfahrungen und Praxisbeispielen des japanischen Mediziners Dr. Yoshimi Tanaka. Die EM-Vereine in Deutschland und der Schweiz zeigten sich...

mehr lesen

Das Hochbeet-Projekt

Wie die EMIKO selbst, ist auch Mitbegründer Reinhard Mau im Juni umgezogen. In seinem neuen Garten ist er bereits seit vergangenem Herbst aktiv und hat Hochbeete angelegt – und es werden Weitere folgen. Sein Ziel: "Was Gemüse betrifft, möchte ich in Zukunft völlig...

mehr lesen

EM ist nicht gleich EM – immer mehr nachgemachte Produkte

Seit der Entdeckung der EM Effektive Mikroorganismen® vor über 30 Jahren gibt es weltweit immer mehr Firmen, die auf den „EM-Erfolgszug“ aufspringen. Unter dem Namen „EM“ bieten sie Multimikroben-Produkte an, die größtenteils wenig mit den „echten“ EM’s zu tun haben....

mehr lesen

Die EMIKO zieht um

Wer hätte gedacht, dass die EMIKO irgendwann einmal den Dützhof verlassen würde? Am 01.07.2014 fällt der Startschuss am Betriebsstandort in Meckenheim. Die neue Immobilie bietet deutlich mehr Platz für Produktion und Logistik - und damit genügend Raum für die künftige...

mehr lesen

Kundeninformation: EM-X® Gold in neuer Optik

Ab sofort versenden wir EM-X® GOLD mit neuem Aussehen. Keine Sorge, am Produkt an sich hat sich nichts geändert. Lediglich die Flasche und ihre Umverpackung haben ein verändertes, freundlicheres „Gesicht“ bekommen. Wir freuen uns sehr über das neue Aussehen, das von...

mehr lesen

Zu Besuch in Japan

Mitte November folgten drei Vertreter der EMIKO der Einladung der EMRO und nahmen an der jährlichen Versammlung weltweit wichtiger Lizenzpartner teil. Es wurde getagt, beratschlagt und Neuigkeiten mitgeteilt. Neben der Vorstellung aktueller Forschungsarbeiten gab es...

mehr lesen

EM Mudball-Day 2013

Jedes Jahr am 08. August findet der internationale „EM Mudball-Day“ statt. Über den gesamten Globus organisieren zahlreiche engagierte EM’ler zu diesem Tag die Herstellung und Ausbringung der kleinen Mudballs (hierzulande werden sie auch Dangos oder EM Bokashi Balls...

mehr lesen

Von glücklichen EM-Kühen

Zusammen mit seiner Frau Cilia betreibt Landwirtschaftsmeister Andreas Gentz im Eifel-Dorf Kall den „Margaretenhof“. Auf dem 80 ha großen Bio-Betrieb lebt Familie Gentz zusammen mit 45 Milchkühen, etwa derselben Anzahl Rinder, Kälbern, Pferden, Hühnern, Hunden und...

mehr lesen

Lagebericht zur Hochwasserhilfe

Von unserem Händler Marco Naumann erhielten wir vor kurzem einen Lagebericht zur Hochwasserhilfe im Vogtland bei Zwickau. 1000l EMIKO Allzweckreiniger und zusätzlich 80 10l-Kanister trafen Anfang Juni bei Herrn Naumann ein und wurden im Kriesengebiet unter seiner...

mehr lesen

Gewässersanierung im Naturschwimmbad

Im Jahr 2006 begann in Ampfing, ca. 50km nordöstlich von München, eine kleine EM-Erfolgsgeschichte in Bayerns größtem Naturschwimmbad. Damals wurde EM-Berater Manfred Epp um Hilfe gebeten, weil das Schwimmbad seine Wasserqualität allein durch die vorgesehenen...

mehr lesen

EMIKO und EMRO helfen bei Jahrhundertflut

Viele von uns können sich noch gut an die letzten Hochwasser erinnern und jetzt gibt es bereits eine zweite Jahrhundertflut, die weite Teile in Deutschland und Österreich heimgesucht hat. Mit dem Rückgang der Pegelstände beginnen für die Betroffenen die Aufräum- und...

mehr lesen

Reisebericht Kamerun

„Auf zu einer spannenden Reise in die westafrikanische Republik Kamerun“, hieß es im Februar dieses Jahres für 15 Mitglieder des EM e.V. Deutschland. Die zweiwöchige Tour wurde organisiert von Morin Fobissiek Kamga, Geschäftsführer der Bremer Firma UTAMTSI, die fair...

mehr lesen

Humussymposium

Vom 19. bis 22. September 2013 wird mit dem „Humussymposium“ ein Meilenstein in Sachen Bodenschutz und Humusaufbau gesetzt. Im Rahmen der geplanten Konferenz wird über die Humuswirtschaft unter Mitwirkung von EM Effektive Mikroorganismen®,  Pflanzenkohle und Bokashi...

mehr lesen

Hilfsprojekt für Kibera – Kenias größten Slum

Kibera, der größte Slum im ostafrikanischen Kenia, liegt am Rand der Hauptstadt Nairobi. Mit geschätzten 800.000 Bewohnern ist er Heimat für ein Viertel der Stadtbevölkerung. Armut und desolate sanitäre Bedingungen begünstigen die Verbreitung ansteckender Krankheiten....

mehr lesen

Aktuelles aus Fukushima

Am 8. Oktober 2012 fand in der Präfektur Fukushima in Japan eine EM-Konferenz statt, an der rund 900 Menschen aus Fukushima, benachbarten Städten sowie Besucher aus der ganzen Welt teilnahmen. Auch die EMIKO war vertreten. Im Rahmen der Konferenz referierten unter...

mehr lesen

Aktivitäten in der Türkei

In der Türkei begann die Nutzung von EM im Jahre 2004. Primär richten sich die Aktivitäten der „EM Agriton Turkey“ – der ansässigen Vertriebsgesellschaft von EM Produkten - auf die Bereiche Landwirtschaft und Umweltschutz. Innerhalb der vergangenen Jahre konnten...

mehr lesen

EM-Einsatz in Fukushima

Durch das gewaltige Erdbeben am 11. März 2011 um 14:46 Uhr Ortszeit mit anschließendem Tsunami kam es in dem japanischen Kernkraftwerk Fukushima Daiichi zum sogenannten Super-GAU. Radioaktive Emission verseuchte Luft, Wasser, Böden und Nahrungsmittel in der land- und...

mehr lesen

Kastanien mit EM gerettet

Mitte März 2009 wurden 5 Kastanien des jüdischen Friedhofes in Ihringen am Kaiserstuhl das erste Mal mit EM gegossen – der Beginn eines 3-jähringen Pilotprojektes zur gezielten Verbreitung vom EM in der Bevölkerung rund um Ihringen. EM-Berater Hans Gugel nahm damals...

mehr lesen